Wir über Uns

Familie Kirsch

„Die Kirsch“


ist ein altes Honoratiorengeschlecht, deren Bestreben es immer war, Repräsentation an einem Ort zu übernehmen.
Schon über 250 Jahre steht der Name Kirsch für Gastgeberfreundlichkeit in Wittelshofen.

Familienchronik:

Der Beruf des Gastwirts zieht sich wie ein roter Faden
durch die traditionsreiche Familienchronik:

1713 erste urkundliche Erwähnung
des Namens Kirsch in Wittelshofen
1746 Georg-Michael Kirsch erwirbt das Anwesen in der Wörnitzstraße 12. Seit 250 Jahren pflegt man hier Gastlichkeit.
1996 Aus dem ehemaligen Gasthaus Kirsch wird nach umfangreichen Umbaumaßnahmen der unverwechselbare Landgasthof „Wörnitz-Stuben“.
2004 Umbau und Erweiterung der ehemaligen Scheune zum Festssaal mit original historischen Baumaterialien.
2005 Erweiterung und Neugestaltung des Biergartens an der Wörnitz mit Panoramablick zum Hesselberg, Römerpark und Storchenbiotop.